Allgemeine Fragen zu den "Alten staubigen Helden"

  • Hallo zusammen,


    ich habe grundsätzlich einige Fragen zu den "Alten Helden". Wäre super, wenn ihr mir bitte weiterhelfen könntet. Ich entschuldige mich im Vorfeld, falls das dick und fett irgendwo steht und ich es übersehen habe :( ..... :


    1.) Kann ich mich auch einfach allgemein für die "Alten Helden" bewerben .. oder jeweils nur für bestimmte Spiele?


    2.) Wenn ich mich für ein bestimmtes Spiel beworben habe und angenommen wurde ("Ihr Narrreeennnnn ... hrhrhr"), bin ich dann automatisch in allen anderen Gruppen (auch) drin oder muss ich mich für jedes Spiel im Grunde neu bewerben?


    3.) Was ist, wenn ich ganz ganz lange (ständig, immer wieder) Spiele zocke die sonst kein anderer der "Alten Helden" zockt .... also z.B. auf einen Singleplayer-Solo-RPG-Trip komme auf einmal ....


    4.) Wieviele aktive Member gibt es hier etwa? Grob geschätzt ....


    5.) Gibt es hier ein Mindestalter? Und wie sieht die Altersspanne hier in etwa aus ca.?


    <3 Liebe Grüße :)

  • so ich bin zwar auch kein offizieller aber ich glaub ich kann dir trotzdem guten gewissens antworten.


    Also erstmal der Reihe nach:


    1. Du bewirbst dich allgemein bei den Alten Helden, danach "darfst" du überall mitmachen. Einfach mal lieb fragen wenn dich ein spiel interressiert bzw du siehst das es hier im Forum dafür aktivität gibt. Hier beisst niemand !

    2. siehe 1

    3.Dann wünschen dir alle viel spaß , im schlimmsten Fall wirst du von Leuten um deine Meinung/Review gebeten zu dem Spiel.

    4. Hardcore ? Gefühlt ungefähr 10-15 .... ansonsten Zähle ich sowas um die 40-60 Leute in den verschiedenen Games, warscheinlich sogar mehr.

    5. Mindestalter ist 30+ ...und da bist du dann auch noch am unteren Ende.

    “There he goes. One of God's own prototypes. A high-powered mutant of some kind never even considered for mass production. Too weird to live, and too rare to die.” - Hunter S. Thompson


  • 4.) Wie viele aktive Member gibt es hier etwa? Grob geschätzt ....


    Das hängt vom Spiel ab, z.B. bei New World und Lost Ark waren es bis zu 100 Leute, die über den Tag verteilt aktiv im Game unterwegs waren. TS ist auch kein Anhaltspunkt für aktive Spieler, da sich 4er-Teams auch gerne mal in eigenen TS oder auch Discord aufhalten, wie z.B. auch aktuell noch bei Lost Ark


    Und wir haben auch noch AH STEAM Gruppen, wo Spieler auch aktiv irgendwas spielen ^^


    Zahlen sind Schall und Rauch, wenn morgen ein neues super tolles MMO rauskommt sind es sicher 100+ AH Leute, die sich das zumindest mal anschauen werden... da erwachen Schläferzellen und Game Agenten aus ihrer RL Matrix ;)



    Also aktive AH Member HEUTE + 4 in SWTOR Team über Steam da bin ich gerade eingeloggt :P

  • Ich antworte auch mal als "Offizieller" (NW Konsul in Altersteilzeit und SoLo Offi im Ruhestand ;) )


    zu 1: Ja kannst du. Wenn du dann ein bestimmtes Koop-Spiel/MMO spielen willst, solltest du das hier im Forum in den entsprechenden Threads und/oder im TS kundtun, damit du ggf. Zugriff auf interne Foren des entsprechenden Spiels und einen Gildenplatz (bei MMO mit Begrenzung der Gildenmember) bekommst.


    zu 2: Nein, als alter Held bist du grundsätzlich alter Held und hast immer Vorrang gegenüber neuen Bewerbern z. B. bei begrenzter Gildenmember Zahl in MMO (s. auch oben zu 1). Ähnliches gilt auch für Freunde/Familie von Alten Helden, die sich dann aber natürlich hier auch vorstellen/bewerben sollten.


    zu 3: Da passiert gar nichts, wir sind keine Progress Gilde, sondern du kannst auch Single Player spielen zwischendurch und bleibst trotzdem bei den AH. Wenn du aber gleichzeitig aktiv bist in einem Game, wäre es schön, wenn du dich dort dann abmeldest. Bei längerer Inaktivität in einem MMO könnte es sonst sein, dass du in der Gilde Platz machen musst. Das hängt aber natürlich auch von den Begebenheiten des jeweiligen Spiels ab und einer Wiederaufnahme steht dann auch nichts im Weg, wenn du zurückkehrst.


    zu 4: Wir hatten in SoLo, NW und LA zur jeweiligen Hochzeit nach Release 100+ Spieler und teilweise mehrere Gilden (in SoLo und aktuell auch noch in LA). Das schwankt aber immer stark und hängt davon ab, was gerade an Spielen so gespielt und/oder gehypt wird. :)


    zu 5: Mindestalter ist 30+, der Durchschnitt dürfte aber deutlich darüber liegen, wir haben auch viele 50+ Spieler (ich gehöre auch zu dieser Gruppe :) ) und sogar einige 60+.

    "The problem in the genre since Ultima Online has been the allure of the EverQuest model."


    Meer Content ist mehr Content (tm)!


    Meine Expertise: Bastelbuden Theorem und Sandbox Paradoxon! ;)

  • Also in Lost Ark sind wir nach 3 Monaten bei etwa 45 aktiven Spielern, wovon 40 täglich Spielen.

    Ansonsten ist auch Demeo gerade sehr beliebt, spielt sich ideal in 4er Gruppen und hat Crossplay VR/PC.


    New World hat auch eine feste Gemeinschaft die regelmäßig spielt, wieviele es sind weiß ich aber nicht.


    Dann kommt halt noch V-Rising, da wirst du nach etwa 1 Woche merken ob genug Interesse vorhanden ist oder nicht.
    Das hängt dann mit der Qualität des Spieles zusammen und ob sich jemand aktiv bemüht was aufzubauen.
    Egal ob jetzt privat oder offizieller Server, auch das Spiel eignet sich perfekt für kleinere Gruppen, es ist kein MMORPG.

    Lost Ark

    Sarai - Lance Master (Martial Artist)

    Kenia - Soulfist (Martial Artist)

    Kenobí - Striker (Martial Artist)

  • In NW waren noch erstaunlich viele aktiv und online bei meiner letzten Visite dort (vor einer Wocher oder so). Wie bereits in deinem anderen Thread geschrieben, ich würde dich in NW sofort aufnehmen! :)

    "The problem in the genre since Ultima Online has been the allure of the EverQuest model."


    Meer Content ist mehr Content (tm)!


    Meine Expertise: Bastelbuden Theorem und Sandbox Paradoxon! ;)

  • NW ist grafisch und von der Map her haargenau meine Preisklasse. Leider fehlt mir hier einfach der Content und die "kleinen Spielereien". Wenn NW nur 10 % des Contents hätte den Lost Ark hätte .... auaua, was ein Hammerspiel.

    Aber ständig nur jeden Tag die Trails durch die Highlevel-Gegenden, sei es jetzt im PvP Modus oder PvE, jeden Tag seine Pflicht-Quest, jeden Tag sein Outpost-Rush und gut ist ... naja das macht auf Dauer einfach keinen Spaß mehr. Und dieser Scheiss, dass sie dann irgendwann das Leveln so unsagbar schwerer gemacht haben z.B. für die Berufe. Als Tinkerer (? Möbelbauer halt) habe ich ein VERMÖGEN und gefühlt Monate nur für das Leveln hingelegt ... machte dann echt keinen Spaß mehr, wenn zocken zur Arbeit wird. Nachdem ich mein großes Haus fertig eingerichtet hatte, war da bei mir die Luft entgültig raus ...

    Lost Ark indes kann mich mit der Story packen, aber ich kann mich nicht wirklich in meinen Charakter reinversetzen ... er bleibt mir "fern", der Bezug fehlt. Vielleicht auch wegen der Iso-Ansicht oder der Pumps ständig :P ... keine Ahnung ....

    Bei jedem MMO ist irgend eine große Baustelle zur Zeit ... eine Baustelle, die mich persönlich stört, aber vielleicht werde ich auch alt, bockig und grantig. :rolleyes:


    Ich würde gerne spielerisch nach vorne gehen, ein MMO, ein Survival einfach mal frisch und neu starten, welches gerade neu auf dem Markt ist. Die alten Games sind etwas .... ausgelutscht. Entweder habe sie starke Schwachstellen, oder aber sie sind inzwischen so verkorkst, daß ein Neueinstieg / Wiedereinstieg ätzend wird. ;(

    Siehe alleine SWToR, ein Spiel wo ich wohl am meisten "erreicht" habe und wohl auch am meisten gezockt: Man kommt in das Spiel und entdeckt, daß ein kompletter Bereich des Spiels für einen als Wieder-Einsteiger nicht mehr nutzbar ist (Auktionshaus). Obwohl ist die eine oder andere Milliarde hatte und wohl auch ein paar Milliarden mehr hätte, wenn ich alles verkaufen würde was meine Vendoren auf Lager haben, ist das Auktionshaus angesichts der Inflation dort für mich kein Thema mehr. Hat mich so angestresst, daß ich das Spiel gleich wieder verlassen habe. 8|

  • Ich würde gerne spielerisch nach vorne gehen, ein MMO, ein Survival einfach mal frisch und neu starten, welches gerade neu auf dem Markt ist. Die alten Games sind etwas .... ausgelutscht.

    Ja das ist eine Problematik die hier viele kennen werden...um so länger man spielt um so mehr fallen einem immer wieder die selben Tretmühlen auf. Auch mit "neuen" spielen wird das nicht anders sein...man braucht einfach nur länger bis man sie bemerkt ;)

    Denke mal da wird die nächste große Hoffnung Ashes of Creation sein, aber auch die werden das Rad nicht komplett neu erfinden können.

    Das Böse Spiel mit dem Namen Star Ci... ach wem mach ich hier was vor. Das wäre schon famos wenn da überhaupt mal was käme.





    zum Thema Survival:

    V sieht ja dann doch schon ganz frisch aus. Wenn du mal ein neues spielkonzept haben möchtes kann ich nur ECO empfehlen mal ne Chance zu geben, wäre auch glaub ich allgemein ein cooles spiel für die Alten Helden!

    https://store.steampowered.com/app/382310/Eco/

    Ansonsten warte ich grade auch auf den nächsten großen Patch für Satisfactory, entspanntes Fabriken bauen auf Alienplaneten mit tollen biomen und vieeeeel automatisierung.

    “There he goes. One of God's own prototypes. A high-powered mutant of some kind never even considered for mass production. Too weird to live, and too rare to die.” - Hunter S. Thompson


    Einmal editiert, zuletzt von Failinger () aus folgendem Grund: link eingefügt

  • Da gebe ich dir recht und sehe ich auch genauso was NW (aber auch LA) angeht. LA hat mehr horizontalen Content als NW, ist aber mit Time/GS Gates, Gearspirale und RNG leider auf Dauer auch nicht meins gewesen. NW haben sie weg von der Sandbox zum Themepark entwickelt, dabei hätten sie nur die dämliche PvP Implementierung streichen müssen, Sandbox geht auch ohne den Mist!


    Meine Hoffnungen im MMO Bereich sind tatsächlich auch AoC und SC! Beide leider noch in weiter Ferne!

    "The problem in the genre since Ultima Online has been the allure of the EverQuest model."


    Meer Content ist mehr Content (tm)!


    Meine Expertise: Bastelbuden Theorem und Sandbox Paradoxon! ;)

  • Ich sehe keinen Silberschweif am Horizont ... naja schaue mir mal V Rising an, Nightingale sieht interessant aus (bitte keine reine Ego-Perspektive ...), aber auch dieses (auf 2023 verschobene) The Day before.


    Ashes of Creation hat mich ja gleich etwas najaaaa, daß ja angeblich dein ganzes Haus weg sein kann, wenn deine Stadt "fällt". Du kannst zwar eine Kopie machen und es dann irgendwo wieder errichten, bin aber sicher dass du dann ja dort wieder ein neues Grundstück und so zahlen musst ... bin kein so Fan von sowas.

  • Ich sehe keinen Silberschweif am Horizont ... naja schaue mir mal V Rising an, Nightingale sieht interessant aus (bitte keine reine Ego-Perspektive ...), aber auch dieses (auf 2023 verschobene) The Day before.


    Ashes of Creation hat mich ja gleich etwas najaaaa, daß ja angeblich dein ganzes Haus weg sein kann, wenn deine Stadt "fällt". Du kannst zwar eine Kopie machen und es dann irgendwo wieder errichten, bin aber sicher dass du dann ja dort wieder ein neues Grundstück und so zahlen musst ... bin kein so Fan von sowas.

    Ich auch nicht und mit der PvP Implementierung bei AoC und SC wird auch der Erfolg stehen und fallen! Da bin ich in der Tat auch noch skeptisch, dass das gelingen wird.


    Aber V-Rising habe ich gerade die erste Spiel-Session beendet und kurz gesagt: Super! :)


    Wenn du Survival und Sandbox magst, ist das genau dein Spiel!

    "The problem in the genre since Ultima Online has been the allure of the EverQuest model."


    Meer Content ist mehr Content (tm)!


    Meine Expertise: Bastelbuden Theorem und Sandbox Paradoxon! ;)